Urlaubs Bilder an der Leine

Kategorien

Neueste Beiträge

Willkommen auf Urlauberblog.com, Ihrem Blog rund ums Reisen. Hier finden Sie alle nötigen Informationen um Ihren nächsten Urlaub entspannt zu starten.

Urlaub mit dem Hund

Veröffentlicht von Urlauberblog | Kategorie: Allgemein

Reisen mit Hund, dass hört sich doch toll an. Ausgiebige Spaziergänge durch Wälder oder am Strand machen und einfach nur relaxen, klingt nach Entspannung. Doch ob ein Urlaub mit Hund auch Entspannung für den Vierbeiner bedeutet, muss vorher gut geprüft werden.

Erst einmal muss überlegt werden wo der treue Freund erlaubt ist, denn nicht überall ist Urlaub mit Hund gestattet. Nur die wenigsten Hotels gestatten dies, da wäre eine Ferienwohnung für die Reise mit Hund doch die bessere Alternative. Ob an der Ostsee oder im Süden, man sollte sich vorher informieren ob es dort Strandabschnitte für Hunde gibt oder ob diese dort gern gesehen sind. Ein leerer Strandabschnitt, ein Weiher oder See findet sich aber sicher überall.

Lieber mit dem Flugzeug oder mit dem Auto, den Urlaub mit Hund antreten? In beiden Fällen ist es ratsam dem Hund eine Beruhigungstablette zu geben, damit er dann auch den Urlaub genießen kann. Soll die Reise mit dem Flugzeug angetreten werden, können Hunde von 5-8 kg (je nach Fluggesellschaft) mit in die Kabine, hierfür muss jedoch ein Aufpreis gezahlt werden. Die Anzahl der Hunde, die in der Kabine mitfliegen dürfen ist meist auf eine geringe Zahl beschränkt, daher sollte recht früh gebucht werden. Größere Hunde müssen in eine Box oder ähnliches und kommen in den Gepäckraum. Autoreisende können öfters einen kleinen Stopp einlegen, so dass sich der Hund besser entspannen kann, eine kleine Spieleinheit kann auch eingelegt werden. Am besten ist es, wenn man die Reise früh morgens startet, damit man nicht in einen Stau gerät, das bedeutet für den Hund nur zusätzlichen Stress. Wichtig ist auch, dass man immer genug Wasser dabei hat, gerade in den Hitzemonaten. Für Sicherheit muss auch gesorgt sein, ein Trennnetz, Anschnallgurt oder eine Transportbox, damit niemand verletzt wird.

Eine Reisecheckliste ist empfehlenswert, damit weder Futter, Leine, Spielzeug noch die Reiseapotheke vergessen wird.
Wenn die wichtigsten Punkte beachtet wurden, steht dem Reisen mit Hund nichts mehr im Wege.

Juni 29th, 2012

keine Kommentare möglich