Urlaubs Bilder an der Leine

Kategorien

Neueste Beiträge

Willkommen auf Urlauberblog.com, Ihrem Blog rund ums Reisen. Hier finden Sie alle nötigen Informationen um Ihren nächsten Urlaub entspannt zu starten.

Im Juli nach Paris

Veröffentlicht von Urlauberblog | Kategorie: Allgemein

Im Juli nach Paris
Paris – die Stadt der Liebe, der Kultur, des guten Essens. Die französische Hauptstadt ist ein absoluter Touristenmagnet und gehört zu Europas beliebtesten Reisezielen. Aufgrund des tollen Kulturangebotes bietet sich eine Reise nach Paris zu jeder Jahreszeit an. Der vielleicht beste Monat für einen Paris-Besuch ist jedoch der Juli. Warum dies so ist, soll im Folgenden erklärt werden.

In kaum einem anderen Monat hat Paris so viele Top Events zu bieten wie im Juli. Besonders die zweite Juli-Hälfte wartet mit tollen Veranstaltungen auf. Los geht es mit dem französischen Nationalfeiertag am 14. Juli. Dass die Franzosen sehr stolz auf ihr Land sind ist ja allgemein bekannt. Am Nationalfeiertag wird diesem Nationalstolz in großem Rahmen Ausdruck verliehen – ganz Frankreich schwenkt die Fahne. In Paris beginnt der 14. Juli mit einer großen Militärparade auf der Champs Elysées, zwischen Triumphbogen und Place de la Concorde. Der Staatspräsident und geladene Gäste beobachten das militärische Spektakel von einer eigens errichteten Tribüne. Das Highlight des Tages ist das atemberaubende Feuerwerk, das am späten Abend am Eiffelturm abgehalten wird. Hunderttausende Menschen wohnen diesem Ereignis bei, manche von den naheliegenden Parks oder einem Hausdach aus. Am Vorabend des 14. Juli gehen die Feierlichkeiten schon los, auf vielen öffentlichen Plätzen wird getanzt und musiziert. Ein weiteres Highlight im Juli ist die Schlussetappe der Tour de France. Diese endet auf der Champs Elysées und findet immer Ende Juli statt. Die jubelnden Menschenmassen verbreiten in der ganzen Stadt eine Partystimmung, die auch weniger sportlich interessierte Zuschauer begeistert. Ein anderes schönes Event im Juli ist das Quartier d´Eté. Beim Quartier d´Eté finden viele schöne Gratiskonzerte und andere Veranstaltungen in den Pariser Parks und auf kleinen Plätzen statt. Teil des Ganzen ist auch das Open Air Kino im Parc de la Vallette. Was kann es Schöneres geben als an einem lauen Sommerabend in einem Park zu sitzen und tolle Filme auf einer Riesenleinwand zu schauen? Eine wunderbare Sache für Touristen und  daheimgebliebene Pariser.

Obwohl Paris keine besonders grüne Stadt ist, gibt es doch einige sehr schöne Ecken, in denen man im Sommer sehr gut entspannen kann. Zu den schönsten Parks in Paris zählen der Jardin des Tuileries, der Jardin du Luxembourg und der Parc des Buttes Chaumont. Zu beachten ist jedoch, dass die Pariser Parks eingezäunt sind und feste Öffnungszeiten haben. Ein romantisches Picknick bei Mondschein wird sich also schwer organisieren lassen. Sehr zu empfehlen sind auch die vielen Gartenbars und Dachterrassen. Das Petit Bain ist ein Kunstzentrum in einem Schiff, direkt an der Seine. Das Oberdeck wurde zu einer Open Air Bar umgestaltet. Hier gibt es regelmäßig Livemusik und andere Veranstaltungen. Ein tolles Ausflugsziel für einen heißen Sommertag. Wer jetzt Lust auf Paris im Sommer bekommen hat, der sollte nicht lange zögern. Man kommt mit dem Zug oder per Flugzeug ganz leicht nach Paris und oft auch zu günstigen Preisen.

Juli 9th, 2013

keine Kommentare möglich