Urlaubs Bilder an der Leine

Kategorien

Neueste Beiträge

Willkommen auf Urlauberblog.com, Ihrem Blog rund ums Reisen. Hier finden Sie alle nötigen Informationen um Ihren nächsten Urlaub entspannt zu starten.

Mein Sommerurlaub Erfahrungsbericht

Veröffentlicht von Urlauberblog | Kategorie: Allgemein

Ihr werdet nicht glauben wo ich diesen Sommer verbracht habe! Stellt euch vor ich habe Sprachferien auf Malta gemacht!
Angefangen hat alles, als mir, während meiner Überlegungen für einen Sommerurlaub, ein Werbe-Plakat von einem Sprachreisebüro untergekommen ist. Ich wusste vorher noch gar nicht so genau was eine Sprachreise ist und das machte mich neugierig. Ich bin dann nach Hause und habe gleich mal einen Blick auf die Homepage des Anbieters geworfen. Sofort wusste ich, dass ich diesen Sommer ohne meine Eltern verreisen möchte. Es war auch gar nicht schwer meine Eltern  von einer Schülersprachreise nach Malta zu überzeugen, da ja bei einer Sprachreise auch der Lerneffekt im Vordergrund steht.

Am 4. Juli gleich nach Schulschluss ging’s dann endlich auf zum Flughafen nach Wien und ein paar Stunden später war ich schon auf Malta gelandet. Davor habe ich noch einen Flug Vergleich bei den einzelnen Anbieter gemacht um das günstigste Angebot zu bekommen.
In den 3 Wochen war ich bei einer supernetten Familie untergebracht, die mich sehr herzlich aufgenommen hat. Ich teilte mir dort mein Zimmer mit einem Mädchen aus Tschechien. Anfangs hatten wir noch Schwierigkeiten mit der Verständigung doch nach ein paar Tagen Sprachkurs konnten wir schon alles mögliche bereden. Vormittags gingen wir gemeinsam in den Sprachkurs und am Nachmittag ging’s mit den anderen aus unserer Gruppe meist direkt an den Strand, da wir beide Wasserratten sind. Eine Französin, die ebenfalls mit uns den Sprachkurs besuchte gab uns den Tipp einen Tauchkurs in Balluta Bay zu machen. Nach kurzer Absprache mit meinen Eltern und den Betreuern durften wir schließlich daran teilnehmen. Es war so spannend die schöne Unterwasserwelt Maltas zu entdecken!

Während den drei Wochen wurde uns so viel tolles Programm angeboten, dass ich mich oft gar nicht entscheiden konnte was ich machen möchte. Am Besten gefallen hat mir die Beach Party, bei der wir von den Betreuern alle tollen Blumenschmuck bekamen und direkt am Strand tanzen und sogar Karaoke singen durften. Die Betreuer der Sprachschule sind sehr lustig: Sie haben sogar einen eigenen Clubtanz den sie uns beibrachten. Nach einer Weile konnte ich den schon ganz gut. Dieser Tanz war dann für mich immer das Highlight bei den Abendveranstaltungen.
Genossen habe ich auch die Ausflüge, die wir an den Wochenende unternahmen. Zum Programm zählten Besichtigungen der historischen Stadt Valletta (das ist übrigens die Hauptstadt von Malta), Ausflüge zu den Inseln Gozo und Comino und zum Golden Beach.

Schade finde ich nur, dass die Zeit so schnell vergangen ist. Ich werde aber auf jeden Fall zu meinen neuen Bekanntschaften Kontakt halten und wenn ich Glück habe, darf ich vielleicht nächstes Jahr wieder nach Malta fliegen.

Web-Tipp: Besuchen Sie mal reiselinks.de. Dort findet man interessante Links zu vielen Städten, Regionen und Ländern.

Mai 18th, 2010

keine Kommentare möglich